Schweden – Schärengarten

Schweden – Schärengarten

Schwedenflag

SCHWEDEN TOUR FISHING

Nächster geplanter Termin 18.08.2018 bis 25.08.2018

Es ist nur noch 1 Platz zur Verfügung
Eine klasse Tour war es diesmal mit viel Gaudi und sehr schönen Fischen.
Vorallem die Barsche hatten es uns diesmal angetan ( Bis zu 48 cm ), zudem gab es noch als Beigabe Pilze bis zum abwinken.

Barsch und Hecht

Für alle recht „ Reiselustigen „ starten wir immer wieder in Richtung Norden, nach Schweden.

Unser derzeitiges Fanggebiet liegt im Schärengarten von Jonköping, also etwa 3 Stunden unterhalb von Stockholm.

Die Schärengärten reichen bis 20 km ins Landesinnere, und Sie können in diesen Bereichen fast bis an die Küstenzonen fischen. Landschaftlich gesehen ist Schweden eine Traumlandschaft aus Felsen, Wasser und Wäldern.

Es erwartet Sie ein sehr großer Bestand an Hechten und Barschen. Allerdings muss man auch die Kirche im Dorf lassen, und ganz klar zum Ausdruck bringen, dass man nicht die Vorstellung haben darf nur laufend die Meter Hechte zu fangen. Es kommt auch daruf an wie, wo und was jeder fischt. Und die Wetterlagen sind natürlich auch nicht zu vergessen. Die kann man nicht auf 1 Jahr im voraus planen.

Hechte fangen ja, die meisten liegen zwischen 60 und 80 cm. Davon geht immer einiges. Jedoch kann es durchaus sein, dass auch mal der Traumhecht am Haken hängt.

Barsche gibt’s jede Menge und die in ordentlichen Größen.

Hecht RichardHecht 1

Und wenn man mal keine Lust auf,s  Fischen hat, so lassen sich erstklassige Bootstouren und Pilzwanderungen unternehmen. Auch reiten ist möglich. Auch gibt es rund um Jonköping eine große Auswahl an kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Die Gruppen die mit uns nach Schweden starten, haben allerdings nur eines im Sinn.

FISCHEN und noch mal FISCHEN……

Wie machen wir das immer ?

Also, man erkundigt sich wann von uns solch eine Gruppenfahrt angeplant ist. Entweder im Geschäft anfragen oder auf der Rubrik „ Angeltouren „ nachschauen.

Die Teilnahme ist von 4 Personen bis max. 12 Personen. Man lässt sich in eine Interessentenliste eintragen und erhält automatisch Bescheid, wenn die Gruppierungen erledigt sind.

Wenn alles zur Buchung kommt erledigen wir die gesamte Tour.

Der Ablauf beginnt mit einem Nachmittag um sich kennen zu lernen. Hier findet in gemütlicher Runde auch ein „ Briefing „ statt, wer mit wem in welchem Haus und wer mit wem in welchem Boot usw.

Die Boote sind immer mit zwei Personen belegt ca. 5 Meter lang und mit  15 PS Yamaha oder Mercury Motoren motorisiert.

Die Häuser werden immer mit 6 bzw. 8 Personen belegt.

BooteHaus 8

Selbstverständlich erhält man auch alle Informationen über das Fanggebiet und über die Köder, Gerätschaften usw.

Gefischt wird in erster Linie mit Künstköder wie Gummi Jigs, Wobbler, Jerker usw. Es ist also vorwiegend Spinfischen angesagt. Das Schleppfischen in den schwedischen Schärengärten ist leider nicht gestattet.

Die Reise beginnt mit Treffpunkt am Flughafen in München Terminal 2.

Von dort fliegen wir Nonstop nach Stockholm oder Göteborg und bei Avis oder Europcar bekommen wir unseren Leihwagen oder die Leihfahrzeuge, je nach Stärke der Gruppe.

Im Anschluss fahren wir etwa 3 bis 4  Stunden zu unseren Aufenthaltsort in der Nähe von Västervik. Wir beziehen die Häuser usw. erhalten unsere Boote und rüsten uns für den nächsten Tag.

Und dann geht’s auch schon los mit dem Fischen.

Includierte Leistungen:

  • Flug von München – Stockholm – München ( Nonstop )
  • Leihwagen bzw. Leihfahrzeuge ( SUV , Kombi oder Vans )
  • Unterbringung in Mehrpersonenhaus von 4 bis max. 8 Personen, je nach Haus mit Komplettausstattung
  • Je 2 Personen ein Boot mit etwa 17 Fuß, und Motorleistung von 15 PS Aussenbordmotor.
  • Briefingtag und Gewässereinleitung
  • Bettwäsche und Handtücher
  • Komplettreinigung des oder der Häuser

Die momentane Kosten lagen bei den letzten 2 Jahren bei insgesamt ca.750,00 €

Pro Person mit allen aufgeführten Leistungen.

Nicht im Preis enthalten:

  • Verbrauchskosten der Fahrzeuge ( i.R. Diesel ), der Verbrauch der Fahrzeuige kann im Vorfeld nicht kalkuliert werden und es werden alle Tankrechnungen durch die Anzahl der teilnehmenden Leihrzeugfahrer geteilt. ( Erfahrungswert ca. 30 bis 35,00 € pro Person )
  • Reinigung der Boote ( entweder selbst reinigen oder 15,00 € Endreinigung )
  • Verpflegung, hier kümmert sich jedes Haus selbst um seinen Einkauf, Herstellung der Gerichte usw.
  • Benzinverbrauch der Boote ( Kosten der jeweiligen Besatzung, Erfahrungswert ca. 20,00 p.P. )
  • Stromkostenverbrauch der einzelnen Häuser ( Gruppen ) ( Erfahrungswert ca. 10,00 p.P. )

Schauens doch mal zu einen kleinen „ Interview „ vorbei und holen sich mal die Infos. Vielleicht fischen ´wir mal in Schweden……..,

Blaues WasserHaus Öland